News

Hätte, hätte, Fahrradkette.

04.11.2020

Eigentlich wollten wir heute unser eingeschränktes Wintersemester-Filmkreisprogramm starten. Wöchentlich sollte ein ausgewählter Film zu den gewohnten Zeiten im Programmkino Rex gezeigt werden. Aufgrund der behördlichen Vorgaben zum 2. Lockdown wurde das Programmkino Rex am 02.11., wie andere Kinos auch, bis auf Weiteres geschlossen und damit unser Programm abgesagt.

Hier geht es zu den aktuellen Informationen des Rex: https://www.kinopolis.de/rx/spezial/lockdown-rx

Wir finden natürlich schade, das wir euch damit vorerst keine Filme zeigen können, halten die Maßnahmen aber für richtig und wichtig. Nichtsdestotrotz darf das Kino und die Kinokultur nicht vergessen werden und braucht die Unterstützung der Politik und von euch als Zuschauer:innen. Wir sehen uns, sobald es wieder möglich ist.

 

BlindDate 16.09.

13.09.2020

Diesen Mittwoch überraschen wir euch nach dreiwöchiger Abstinenz mal wieder mit einem (inter-)nationalen Arthouse-Film vor Bundesstart.

Wie gewohnt startet unser BlindDate um 20:30 Uhr im Programmkino Rex.

Die Sprachfassung ist Nicht-Englisch mit Untertiteln (OmU).

Nächstes BlindDate | More Than Honey

08.09.2020

Im letzten Newsletter und auf unserer Website wurde das nächste BlindDate fälschlicherweise für den 09.09. angekündigt.

Jedoch wird unser BlindDate immer am letzten Mittwoch des Monats gespielt und in der vorlesungsfreien Zeit zusätzlich zwei Wochen davor.
Als wäre 2020 noch nicht verrückt genug, hat der September dieses Jahr fünf Mittwoche.
Daher findet das nächste BlindDate der genannten Formel folgend erst am 16.09. statt.

Wer am Mittwoch dennoch nicht auf einen Kinobesuch im Programmkino Rex verzichten möchte, dem sei der Dokumentarfilm More Than Honey ans Herz gelegt, den das Studierendenwerk Darmstadt in Kooperation mit dem Programmkino Rex zeigt.

Die preisgekrönte Doku von Filmemacher Markus Imhoof, zuletzt mit Eldorado im Filmkreisprogramm vertreten, beschäftigt sich mit dem weltweiten Phänomen des Bienensterbens. Um 19:45 Uhr geht es los.

Mehr Informationen zum Nachhaltigkeits-Management des Studierendenwerks und der Lichtwiesen-Imkerei findet ihr hier.

Uns hat die traurige Mitteilung erreicht,

11.08.2020

dass uns unser Gründer Dieter Eißfeldt am 26.07. im Alter von 90 Jahren für immer verlassen hat.

1954 stellte sich Dieter Eißfeldt als Kulturreferent des AStAs die Frage, wie man den Studierenden Darmstadts anspruchsvolle Filme näherbringen könnte, da in den Kinosälen der 1950er Jahre eher die seichten Heimatfilme angesagt waren. Nachdem das örtliche Kino aufgrund des wirtschaftlichen Risikos kein Interesse an einer Kooperation zeigte, wurde kurzerhand in Eigeninitiative ein Filmclub gegründet: Der Filmkreis war geboren.

Seitdem sind viele Jahre vergangen und der Filmkreis ist gewachsen, stets der gedanklichen Tradition verschrieben, Studierenden gute und relevante Filme näher zu bringen.

Wir erinnern uns gerne an die Einweihung unseres Digitalprojektors 2013, bei der einige heute noch aktive Mitglieder die Chance hatten, Dieter kennenzulernen. Wir danken dir Dieter für das, was du damals angestoßen hast und was hoffentlich noch lange fortbestehen wird.

Seiner Familie gilt unser tiefes Mitgefühl.

Das Bild zeigt den Anfang von Dieters Rede zur ersten Veranstaltung, die komplette Rede könnt ihr auf filmkreis.de/rede nachlesen.

Ein sehr spezielles Semester...

14.07.2020

geht nun zu Ende. Aufgrund von Corona konnten wir euch nicht wie gewohnt drei Mal die Woche einen Film auf der großen Leinwand zeigen. Stattdessen gab es von uns Dienstags immer einen Kulturtipp und Donnerstags kam der Filmkreis zu euch nach Hause.

Zum Start der Semester-"Ferien" kehrt nun wieder ein wenig Normalität ein, ab morgen gibt es von uns alle zwei Wochen einen tollen Arthousefilm im Rex. Unter dem Label "Blinddate" zeigen wir wir gewohnt einen Film ohne den Titel zu verraten.

Aber auch das Projekt Filmkreis@home wollen wir gebührend beenden. Dazu machen wir am Donnerstag eine große Abschlussgala und rekapitulieren die 16 Wochen, wie es ist von zuhause Ansage zu machen und wie oft geplöppt wurde.Wie gewohnt, 20 Uhr auf live.filmkreis.de

Wir hoffen ihr fühltet euch dieses Semester trotzdem von uns unterhalten. Wie es im Herbst weitergeht, werden wir dann sehen. Ihr erfahrt es aber wie gewohnt auf all unseren Kanälen und natürlich auch immer hier.

Euer Filmkreis

Kein Filmkreis Programm ohne Reihe

01.07.2020

Diese Woche beginnen wir mit unserer Kulinarik-Reihe im Filmkreis@Home. Am Donnerstag zeigen wir um 20 Uhr die Komödie „Soul Kitchen“ von Regisseur Fatih Akin. Das Drehbuch schrieb er zusammen mit Hauptdarsteller Adam Bousdoukos. Der Film wurde bei den Filmfestspielen von Venedig 2009 mit dem Spezialpreis der Jury geehrt.



Zur Erinnerung: Der Countdown zum ersten BlindDate im Programmkino Rex nach der Corona-Pause ist angezählt. Ab dem 15.07. gibt es dort wieder im zweiwöchigen Rhythmus BlindDates zu sehen.

Um die Filmkreis@Home Vorstellung zu besuchen, geht einfach auf https://live.filmkreis.de . Bei Redebedarf steht während und nach dem Film ein Discord-Chat-Kanal zur Verfügung!